Sonntag, 30. Juni 2013

Auflösung

Es war das Geschenk für einen Täufling. Meine Nichte wurde heute getauft und  für dieses Ereignis misste ein elefantöses Geschenk her.

(Stoffe von Swafing, Schnitt: e-book Elefantös von Farbenmix, Elefantenschwanz: Kumihimo von der großen Cousine, Stickdateien: eigene)

Teaser

Die Auflösung gibt es morgen.
Ich nehme noch Vorschläge entgegen, was es sein könnte.

Gute Nacht
Susanne

Dienstag, 25. Juni 2013

heute keine Näherei...

ich brüte am Computer über dem Programm für das 2.Halbjahr 2013. Also Kalender herausholen, Ferienzeiten abchecken, Kurse planen und dabei aufgelaufene Sonderwünsche berücksichtigen. Ich tauche dann mal ab und melde mich wieder wenn ich mit dem Brüten fertig bin und das Ei des Kolumbus dabei herausgekommen ist. Zur Belohnung darf ich mir dann hinterher auch etwas ganz Schönes nähen. Habe ich mir ganz fest versprochen.

Bis dann
Susanne

P.S.: Vielleicht genehmige ich mir zwischendurch etwas Spaß mit Embird. *Grins*

Montag, 24. Juni 2013

Der 7. Anzug

ist hier bei uns ein Ausdruck für Kleidung in der man es sich gemütlich macht. Nichts soll einengen, drücken - unbequem sein. Vielen von uns kommen bei diesen Eckdaten sofort die aus den 80ern stammenden unsäglichen nicht sehr kleidsamen Trainingsanzüge aus 'Fliegerseide' in den Sinn. Nicht ganz falsch. ABER: Wir (die Menschen) haben uns weiter entwickelt. Heute ist der 7. Anzug nicht nur bequem sondern auch kleidsam. Und man kann ihn im besten Fall aus einem Stück der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts herstellen. Ein Fall von Recycling oder vielleicht Upcycling? Jedenfalls wurde aus einem s-e-h-r alten Sweater von mir ein, zugegeben kurzer, *Gemütlichkeitsrock* (Wortschöpfung des Tochterkindes). Das Ergebnis ist schon fast zu cool um als 7. Anzug durchzugehen aber seht selbst:

Neon-Nähte und Seitenstreifen aus Jeans 

Die 80er neu aufgelegt.
Gemütlich ist der Rock in jedem Fall. Zuhause bei großer Wärme auch solo, in der Öffentlichkeit nur mit Leggings (auch ein größeres Modethema der 80er) zu tragen.

Meinem Kind gefällt es und so kann ich ein weiteres Projekt als erledigt abhaken.

Einen schönen Wochenanfang wünscht euch

Susanne



Sonntag, 23. Juni 2013

Weiter geht's

Die Beendigung diverser Projekte steht - wie schon erwähnt auf meiner To do sew  Liste. Das nächste Projekt war noch mal ein Rock für das Tochterkind. Sie scheint nicht genug bekommen zu können. Röcke sind, nachdem sie jahrelang out waren auf einmal in. Mir soll's recht sein. Hier das heute fertig gestellte Modell mit passendem Shirt inklusive passender Stickdatei. 



Diese Kombi passt hoffentlich auch noch im Herbst. Ich habe nämlich schon einen passenden Kurzblazer dazu im Hinterkopf.  

Einen schönen Sonntagabend wünsche ich noch in die Runde.
Susanne

Samstag, 22. Juni 2013

Kleine Geschenke...

Meine Freundin und ihre Familie haben sich einen Wohnwagen gekauft. Das habe ich zum Anlass genommen einen meiner Lieblingsstoffe zu einem Allzweck-Behältnis  - auch Utensilo genannt - zu vernähen. Da hinein passt alles:

Tischabfall (weil innen Wachstuch)
Bio-Müll (Begründung s.o.)
Waschutensilien für die Nasszelle (möglichst nicht gleichzeitig mit dem Müll)
wahlweise Sand, Steine und/oder Muscheln
Wattwürmer
Obst (wiederum nicht gleichzeitig mit den anderen Dingen)
Brötchen und Brot
Wäscheklammern
Legosteine oder Playmobil
Papier und Buntstifte
Zeitungen
und und und.....

Ich hoffe den frischgebackenen Besitzern des mobilen Urlaubsglücks fallen noch viel mehr Einsatzmöglichkeiten ein.

Ach so: Aufhängen kann man dieses besondere Utensilo auch noch. *Grins*
Viele schöne Urlaubsstunden wünsche ich euch.

LG Susanne

Freitag, 21. Juni 2013

Mutters Tasche

Meine Mama, sonst bekannt als die Frau in den gedeckten Farben und wenn die Farbe dann doch etwas kräftiger ausfällt, dann in jedem Fall uni, hat sich einen Kurzmantel gekauft. So weit so gut. 
Als ich zu ihr kam und den Mantel an der Garderobe hängen sah, dachte ich sie hätte Besuch. Dem war nicht so. Dieser Kurzmantel ist blau und hat weiße Polkadots. Ich glaube mir stand vor Staunen der Mund offen. (Vielleicht färbt meine kreative  Arbeit aber  auch langsam auf sie ab.) Etwas verlegen meinte sie, der Mantel hätte ihr gut gefallen aber jetzt fehle ihr eine Tasche dazu. Sie hätte zwar eine dunkelblaue Ledertasche aber die sei zu fein. Ob ich nicht könnte... also in blau, nicht so bunt, gerne kombiniert mit rot, auch das Punktethema könnte eine Rolle spielen.....

Ich konnte



Außenstoff: dunkelblauer Möbelvelour
Innenstoff: Pünktchen von Hilco in Rot
Bänder und Kordeln: Union Knopf

Einen wunderschönen Tag für alle.

Susanne